Doppelspieltag für die Verbandsliga-Jugend

Am vergangenen Samstag hatte die Jugendmannschaft des TSV in der Verbandsliga ein ordentliches Pensum zu absolvieren. Zunächst empfing man vormittags den Tabellenvorletzten vom SV Woltersdorf.

1-dsc_0284
Flori und Jakob im Einzel gegen Woltersdorf

Beim TSV fehlte Fanceska Felgentreu. Sie wurde aber durch Kevin Pust-Schmidt bestens vertreten. Der Gast trat nur mit drei Spielern an, was dem TSV schon kampflose Punkte einbringen sollte.

Im einzigen ausgespielten Doppel ging es noch sehr eng zu. Florian Pust-Schmidt an der Seite von Jakob Braune mussten sich schon gewaltig strecken. Im Entscheidungssatz zeigten sie aber doch ihre Klasse und setzten sich durch.

Im oberen Paarkreuz gingen beide Begegnungen über die volle Satzdistanz. Florian hatte dort letztlich das Glück, welches Jonas Dietrich am Ende gegen die Nr.1 fehlte. Im unteren PK gab es für Jakob den geschenkten Sieg und Kevin setzte sich souverän durch. In der zweiten Runde ein ähnliches Bild. Florian musste wieder über fünf Sätzen gehen, behielt aber wieder die Oberhand. Parallel unterlag Jonas auch in seinem zweiten Match. Jakob setzte sich im Duell beider Dreier durch und Kevin kam zu seinem kampflosen Erfolg. Beim Stand von 8:2 war dann nur noch Jakob gegen den besten Gästespieler unterlegen, ehe Florian und Jonas den Sack mit 10:3 zumachten.

TSV: F. Pust-Schmidt 3,5 ; J. Dietrich 1,5 ; J. Braune 2,5 ; K. Pust-Schmidt 2,5

zum Spielformular

————————————————————————————————

Am Nachmittag erwartete man dann als ungeschlagener Tabellenführer den Tabellenzweiten vom TTC Post Brandenburg zum Spitzenspiel.

1-dsc_0324In gleicher Besetzung antretend wurden die Punkte in den Doppelvergleichen noch geteilt. In der ersten Einzelrunde setzten sich die Gäste mit drei Erfolgen ab. Einzig Jakob gelang es einen Punkt einzufahren. Auch in der zweiten Spielrunde gelang wieder nur ein Sieg, den diesmal Florian im Duell beider Einser sicherte. Knackpunkt waren sicherlich die beiden Fünfsatzniederlagen von Jakob und Kevin. 3:7.

Immerhin gelang es die dritte Runde ausgeglichen zu gestalten. Dabei waren Florian und Jonas erfolgreich. Trotzdem war ein Gesamtsieg in weiter Ferne. Florian konnte mit seinem dritten Spielgewinn noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben, doch nach Kevins Niederlage war das 6:10 besiegelt!

TSV: F. Pust-Schmidt 3,5 ; J. Dietrich 1 ; J. Braune 1,5 ; K. Pust-Schmidt

zum Spielformular

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.